Doppelwandiges Schornsteinsystem für Unterdruckbetrieb Doppelwandiges Schornsteinsystem für Unterdruckbetrieb Doppelwandiges Schornsteinsystem für Unterdruckbetrieb Doppelwandiges Schornsteinsystem für Unterdruckbetrieb
  • Doppelwandiges Schornsteinsystem für Unterdruckbetrieb

  • Dieser Artikel wird extra für Sie beim Hersteller bestellt.
  • Ohne Schornstein kein Ofen... Wir planen und bauen individuell für Sie Ihren Edelstahlschornstein.
  • Preis auf Anfrage
  • ArtikelNr.: DWIIIFU

Beschreibung

Dieses doppelwandige, wärmegedämmte Edelstahlabgassystem ist für alle Regelfeuerstätten im Unterdruckbetrieb in trockener und feuchter (kondensierender) Betriebsweise entwickelt worden.

Anwendung findet das System bei Wärmeerzeugern mit Abgastemperaturen von bis zu 600 °C und ist somit für Festbrennstoffe, Heizöl EL und Gas geeignet. 

Es ist insbesondere für eine Außenwandmontage geeignet. Zwischen Innen- und Außenschale sorgt eine Wärmedämmschicht aus 34mm Mineralwolle für die nötige Wärmedämmung und ist somit in die Wärmedurchlasswiderstandsgruppe II a eingeordnet.

Auch bei starken Temperaturschwankungen zeigt es sich unempfindlich gegen Dehnung und Kontraktion. Gefertigt wird es im Durchmesserbereich von 80 mm bis 600 mm und erreicht durch den dünnwandigen Innenmantel schnell die Temperatur der Abgase und sorgt dadurch für eine geringe Kondensatbildung und hohe Zugbeständigkeit.

Um gestalterische Akzente zu setzten bieten wir Ihnen folgende optisch variable Oberflächen: Matt, Hochglänzend, Außenmantel in reinem Kupfer oder Lackierung in RAL.

Technische Information

Werkstoffe und Blechdichten:

Außenrohr: 1.4301 ab 0,5mm (>=0,45mm)
Innenrohr: Ausführung 1: 1.4404, 1.4571; Ausführung 2: 14521; Ausführung 3: 14539, 14301; ab 0,5mm (>=0,45mm)
Wärmedämmung: Stärke >= 35mm, Typ A: 105kg/m³ -0/+30% Siliatherm TR, Typ B: 105kg/m³ -0/+30%Rockwool RSG, Typ C: 110 kg/m³ ±10%  Sitaco IK120/IKT120
Abmessung: 80/150, 100/170, 113/183, 130/200, 150/220, 180/250, 200/270, 250/320, 300/370, 350/420, 400/470, 450/520, 500/570, 550/620, 600/670

Mechanische Fähigkeiten:

Biegefestigkeit: 3m (nur zum Zweck der Verbindung von Schonsteinabschnitten und Schornsteinformteilen)
Nicht senkrechte Montage: 3m bis 90° max. Offset zwischen 2 Stützen
Bauteile unter Windlast: 4m max. Abstand zwischen zwei seitlichen Stützen, 3m max. freistehende Höhe über der letzten Abstützung
Gasdichtheit: N1 Unterdruckbetrieb
Strömungswiderstand: gemäß EN13384-1, R=1mm (normativer Wert des Schornsteinabschnittes, der Formteile und Aufsätze)
Wärmedurchlasswiderstand: R=0,65m²K/W gemessen bei 200°C

Beständigkeit gegen thermischen Schock:

Heizbeanspruchung bei Nenntemperatur: T600 (Prüfung bis 700°C)
Rußbrandbeständigkeit: Ausführung 1a, 1b, 2a, 3: Ja (Prüfung bis 1000°C, 30min); Ausführung 1c, 2b: Nein (Prüfung bis 700°C)

Dauerhaftigkeit:

Wasser und Wasserdampf Diffusionswiderstand: Ja
Eindringen von Kondensat: Ja
Korrosionsbeständigkeit: Ausführung 1a: V3 für Gas, Öl u. Festbrennstoffe (trocken); Ausführung 1b, 1c, 2: V2 für Gas u. Öl; Ausführung 3: V2 für Gas, Öl u. Holz kondensierend 
Frost-Tau-Beständigkeit: Ja

Ergänzende Angaben:

Gefährliche Substanzen: Mineralwolle, Sicherheitsdatenblatt beachten, Elemente nicht öffnen
Kondensatableitung: Merkblatt M251 der Wassertechnischen Vereinigung beachten
Reinigungsverfahren: kein Kehrgerät aus Schwarzblech bzw ferritischem Stahl verwenden
Lage der Reinigungsöffnung: (D): normativ DIN 18160; nationale Regelungen
Kennzeichnung der Anlage: (D): normativ DIN 18160, dauerhafte Plakette sichtbar an Anlage, Verkleidung oder Ummantelung ; nationale Regelungen
Berührschutz: Kennzeichnung bzw. Abstandshalter für Temperaturen >=65°C EN1856-1
Strömungsrichtung: Einbau: Innenrohr-Muffe nach oben

Arbeiten unterliegen:

Den systemspezifischen bauaufsichtlichen Zulassungen bzw.
den systemspezifischen EG-Leistungserklärungen mit der Kennnummer DOP 0432 - CPR 00063 - X, auf Basis der Bauproduktenverordnung und den harmonisierten Normen DIN EN 1856-1+2 in den aktuell gültigen Fassungen, sowie
den Richtlinien der DIN 18160 , DIN EN 13384 und den Unfallverhütungsvorschriften (UVV).

Die Bauarbeiten sind vor Montagebeginn mit dem zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegermeister abzustimmen.

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit